Secret Gilis

Lombok

Secret Gilis - Lomboks Inselparadies

Wenn du über eine Backpacking Reise nach Indonesien nachdenkst oder konkret eine Reise nach Lombok planst, sind dir die Gilis vielleicht schon ein Begriff. Das ist eine inzwischen recht bekannte Inselgruppe vor Lombok, die auch von vielen Touristen aus Bali besucht werden und die aus drei Inseln besteht: Gili Trawangan, Gili Air und Gili Meno. Doch es gibt auch eine unbekanntere Variante, auf der man ebenso gut Island Hopping Touren machen kann: die Secret Gilis. Diese Inseln befinden sich weiter südlich vor der Westküste Lomboks und sind noch wesentlich weniger besucht! Du kannst dort Schnorcheln und tolle Strände entdecken, ohne viele andere Touristen um dich herum.

Es gibt verschiedene Inselgruppen, die als Secret Gilis bezeichnet werden und viele unterschiedliche Touren, die wir dir in diesem Blogbeitrag vorstellen. Von einem Tagesausflug bis hin zu einem mehrtägigen Aufenthalt mit Übernachtung ist alles möglich. Wir zeigen dir, wie du hinkommst, welche Inseln und Touren es gibt, welche Unterkunft wir dir empfehlen können und was das alles kostet.

Secret Gilis Lombok - Wichtige Infos

Die beste Reisezeit für die Secret Gilis auf Lombok ist in der Trockenzeit, die grob von Mai bis Oktober geht. In diesen Monaten regnet es selten und die Sonne scheint häufig. Den Rest des Jahres herrscht Regenzeit, dort kommt es häufig zu Schauern, ist aber trotzdem warm.

Im Prinzip reicht ein voller Tag, denn du kannst – wie wir – einen Tagestrip auf die Secret Gilis machen. Dann solltest du zwei Tage einplanen inklusive Hin- und Weiterreise. Aber auch eine mehrtägige Tour ist möglich, denn es gibt verschiedene Secret Gilis und auf manchen davon kann man auch übernachten. Im Detail kommen wir dazu weiter unten.

Die Secret Gilis können sehr günstig sein – zumindest, wenn du die Island Hopping Tour direkt vor Ort also an der südlichen Westküste buchst. Touren inklusive Transport werden auch von den größeren Städten auf Lombok wie Kuta und Senggigi angeboten, sind dann aber deutlich teurer. Wo wir gebucht haben und wie teuer es war, dazu kommen wir weiter unten im Detail.

Die Secret Gilis auf Lombok würden wir jedem empfehlen, der gerne schnorchelt, der Lust auf schöne Strände hat und vor allem allen, die gerne etwas abseits der typischen Touristenpfade wandeln und eine entspannte, nicht überfüllte Island Hopping Tour suchen.

Die Menschen, die in irgendeiner Form mit Touristen zu tun haben – also Hotelpersonal, Bootsfahrer etc. – sprechen in der Regel ziemlich gut Englisch. Wir hatten keine Probleme, uns auf Englisch zu verständigen. Trotzdem ist es immer gut, ein paar Worte in der Landessprache zu können – das hilft immer weiter und die Einheimischen freuen sich.

Auf Lombok gibt es neben den Secret Gilis noch viel mehr zu entdecken: Wenn du als nächstes zum Beispiel nach Kuta an der Südküste, nach Tetebatu im Inneren der Insel oder Senggigi an der Westküste reisen willst, kannst du das selbstständig mit dem Roller machen oder dir einen Fahrer über deine Unterkunft organisieren lassen. Wenn es für dich als nächstes nach Bali geht, kannst du mit der lokalen Fähre von Lembar aus, was nicht weit weg von den Secret Gilis liegt, nach Padangbai auf Bali fahren. Alternativ gibt es auch einen Flughafen in der Nähe von Kuta an der Südküste Lomboks, der Bali und andere Ziele in Indonesien, aber auch internationale Destinationen (Singapur und Kuala Lumpur) anfliegt.

Der Blog als Vlog

Alles Infos und Highlights aus diesem Blogbeitrag findest du auch auf YouTube in unserem Vlog!

Anreise auf die Secret Gilis Lombok

Um eine Island Hopping Tour auf die Secret Gilis zu machen, musst du zunächst nach Lombok reisen. Wenn du aus Bali kommst, ist dein Abfahrtsort Padangbai, ein kleiner Ort an der Ostküste von Bali. Von dort aus kannst du die lokale Fähre nach Lembar nehmen, einem kleinen Ort an der Südwestküste von Lombok. Die Fahrt dauert zwar um die 6 Stunden, aber kostet mit knapp 5 Euro um ein vielfaches weniger als die sonst angebotenen Speedboote. Die Fahrt mit der Fähre ist sehr entspannt und man kann sich sowohl innen (klimatisiert) als auch außen aufhalten und sogar seinen Roller gegen einen kleinen Aufpreis mitnehmen. Für den Kauf der Fährtickets musst du ungefähr 1,5 Stunden vorher zum Ticketschalter am Hafen in Padangbai gehen, wo alles etwas unübersichtlich ist und lange dauert. Das Ticket kostet 4,20 Euro und die Fähre fährt wohl circa alle zweieinhalb Stunden (6.30 Uhr, 9 Uhr, 11.30 Uhr,…) und rund um die Uhr – aber informiere dich da am besten noch mal vor Ort.

Ausgangsort auf Bali: Padangbai
Die günstige lokale Fähre
Überfahrt von Bali nach Lombok

Bei Ankunft in Lembar warten Fahrer, die dich in deine Unterkunft bringen können. Vorher hatten wir gelesen, dass die Fahrer dort teilweise sehr aufdringlich sein können. Diese Erfahrung haben wir nicht gemacht, aber es ist auf jeden Fall Verhandlungsgeschick gefragt. Wer darauf keine Lust hat, kann vorher seine Unterkunft kontaktieren und den Transfer darüber organisieren lassen. Außerdem funktioniert Grab entgegen der Aussagen vieler Fahrer am Hafen wohl mittlerweile auch auf Lombok. Sonst kannst du dir auch direkt einen Roller leihen und selbstständig in deine Unterkunft fahren. Lembar ist nur circa 25 Kilometer vom Ausgangsort auf die Secret Gilis (die Gegend nennt sich Sekotong) entfernt. Alternativ kannst du auch fliegen, denn es gibt mit dem Bandara Internasional Lombok einen internationalen Flughafen in der Nähe von Kuta auf Lombok, der von verschiedenen Orten innerhalb Indonesiens sowie einigen internationalen Destinationen (Singapur und Kuala Lumpur) angeflogen wird. Wenn du schon in einem anderen Ort auf Lombok bist, zum Beispiel in Kuta oder Sengiggi, kannst du entweder mit dem Roller an die südliche Westküste fahren, oder dir einen Transport organisieren lassen (wird überall in den Städten angeboten) oder du nutzt Grab.

Secret Gilis Lombok - Welche Touren gibt es?

Grundsätzlich kann man die Secret Gilis in zwei Inselgruppen unterscheiden: Es gibt die weiter östlich gelegenen Gili Nanggu, Gili Sudak und Gili Kedis. Und dann gibt es die weiter westlich liegenden Gili Rengit, Gili Layar, Gili Goleng, Gili Asahan und Gili Gede. Die typische Tour, die auch von Kuta und Senggigi aus angeboten wird, ist die auf die ersten drei genannten, für die wir uns auch entschieden haben. Aber auch die westlichen Inseln sollen traumhaft schön sein. Neben einem Tagestrip auf eine der beiden Inselgruppen, gibt es auch die Möglichkeit, auf manchen der Inseln zu übernachten – zum Beispiel auf Gili Nanggu, Gili Asahan und Gili Gede. Außerdem gibt es Touren, die ein Barbecue beinhalten und Touren zum Sonnenuntergang.

Secret Gilis Lombok - Unterkunft

Du kannst Touren auf die Secret Gilis von den größeren Städten Kita und Senggigi auf Lombok buchen und von dort aus starten – davon würden wir dir aber abraten. Denn erstens sind die Angebote viel teurer und zweitens dauert die Anreise an die südliche Westküste, von wo aus die Boote auf die Secret Gilis fahren, eine Weile. Wir haben uns stattdessen eine Unterkunft direkt an der Westküste gesucht. Die Gegend dort heißt Sekotong und es gibt einige Unterkünfte, die sich perfekt als Ausgangsort auf die Secret Gilis anbieten. Wir haben im Kristal Garden* übernachtet und können es von Herzen weiterempfehlen! Für ein Doppelzimmer mit eigenem Bad und Klimaanlage haben wir inklusive Frühstück 24 Euro pro Nacht bezahlt.

Pool im Kristal Garden
Sauberes Doppelzimmer mit AC
Die Unterkunft von oben

Lombok ist, genau wie der Rest Indonesiens, überwiegend muslimisch geprägt – aber das Kristal Garden ist Teil eines kleines Hindu Dorfes und auch in diesem Stil gebaut und geschmückt. Der Außenbereich ist super schön gemacht mit einem langen Pool und der Besitzer Key ist extrem freundlich und hilfsbereit. Frühstück ist ohnehin inkludiert, aber du kannst in der Unterkunft auch zu fairen Preisen zu Mittag und zu Abend essen. Alles ist sauber, das Wlan funktioniert im Restaurant sehr gut und um eine Tour auf die Secret Gilis zu starten musst du nur zwei Minuten laufen.

Affiliate Links & Kaffeekasse
Bei den mit (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate Links. Gleicher Preis für dich, kleine Provision für uns, um den Kanal zu unterstützen! Alternativ kannst du uns auf einen virtuellen Kaffee einladen, denn wir verzichten für eine bessere Nutzerfreundlichkeit auf dem Blog auf Werbeanzeigen.

Secret Gilis - Island Hopping Tour

Die traumhafte Insel Gili Kedis

Wir haben unsere Island Hopping Tour auf die Secret Gilis in unserer Unterkunft, dem Kristal Garden, gebucht. Key, der Hotelbesitzer, bietet verschiedene Touren auf die westlichen und östlichen Secret Gilis zu einem wirklich guten Preis an! Wir haben uns für die drei kleinen östlichen Inseln Gili Nanggu, Gili Sudak und Gili Kedis entschieden und dafür insgesamt für zwei Personen 350.000 IDR (22 Euro) bezahlt. Wir hatten eine private Tour, das heißt, wir waren nur zu zweit auf dem Boot und konnten selbst entscheiden, um wie viel Uhr wir starten und wie lange wir auf welcher Insel bleiben wollen. Die Boote fahren in der Regel um 9 Uhr los, wir sind schon um 8:15 Uhr gestartet, weil wir dachten, dass es später bestimmt etwas voller wird – aber da haben wir uns geirrt! Zu keinem Zeitpunkt waren auf den drei Inseln viele Touristen unterwegs, es war sehr ruhig und entspannt und wirklich nur wenige Menschen unterwegs. Die Secret Gilis tragen ihren Namen also durchaus noch zurecht!

Kurze Fahrt mit dem Boot
Schnorcheln vor Gili Nanggu
Traumhafter Ausblick nur für uns

Der erste Stopp ist Gili Nanggu; die Überfahrt mit dem Boot dorthin dauert nur etwa zehn Minuten. Die Insel ist besonders bekannt zum Schnorcheln und das Riff startet direkt vor der Insel, du musst also nicht weit Rausschwimmen, solltest aber bei Ebbe etwas aufpassen, den Korallen nicht zu nahe zu kommen. Die Unterwasserwelt dort ist wirklich toll, die Korallenriffe sehr beeindruckend und wir haben ultra viele Fische gesehen. Mit etwas Glück kannst du beim Schnorcheln auf den Secret Gilis auch Schildkröten entdecken. Schnorchelausrüstung ist in der Tour übrigens inkludiert. Als nächstes ging es für uns auf Gili Kedis, die kleinste der drei Inseln, die im Prinzip nur aus einem Strand mit ein paar wenigen Bäumen und Büschen darauf besteht. Das Inselchen ist wirklich ein Traum, der Sand weiß und fein, das Wasser tiefblau. Auch hier kannst du wieder Schnorcheln gehen oder du entspannst auf einer der Holzliegen und holst dir an dem kleinen Verkaufsstand eine frische Kokosnuss oder ein kühles Bier. 

Eine tolle Unterwasserwelt
Weißer Strand und tiefblaues Wasser

Unser letzter Stopp war Gili Sudak. Die Insel ist der typische Mittagessenssport der Tour, denn es gibt zwei kleine Warungs am Strand. Die Preise sind etwas höher als sonst für einfache indonesische Gerichte üblich, aber bei der Kulisse zahlt man gerne auch mal 3,50 Euro für ein Nasi Goreng (gebratener Reis). Auch hier kann man wieder Schnorcheln oder es sich am Strand gemütlich machen – wo sich auch einige Kühe niedergelassen haben. Übrigens wird auf zwei der drei Inseln eine kleine Gebühr („Cleaning Fee“) von 5.000 IDR (0,30 €) pro Person fällig. Wir fanden die Strände insgesamt recht sauber, aber an der ein oder anderen Stelle, etwas abseits vom Schuss, hat man dann schon etwas Müll rumliegen sehen. Es war aber weniger ein Problem als an vielen anderen Stränden auf Lombok. Insgesamt waren wir circa 7 Stunden auf den Secret Gilis unterwegs, haben tolle Strände und eine spannende Unterwasserwelt ohne viele andere Touristen genießen dürfen – und das für gerade einmal 11 Euro!

Der Elak Elak Beach

Pantai Elak Elak
Traumhafter Sonnenuntergang

Weil wir am Nachmittag zurück in der Unterkunft waren, haben wir in unserem Hotel nach Tipps gefragt, wo wir den Sonnenuntergang schauen können. Key, der Besitzer des Hotels, hat uns gleich eine ganze Liste an Empfehlungen geschickt und wir haben uns für den Elak Elak Beach entschieden, der nur circa 10 Minuten Fahrt mit dem Roller von der Unterkunft entfernt liegt. Wir hatten keine allzu großen Erwartungen, aber wir wurden sowas von positiv überrascht! Der Strand bietet den perfekten Blick auf den Sunset und es ist total ruhig, weil sich in diese Gegend von Lombok wirklich nicht viele Touristen begeben. Außer uns waren ein anderer Reisender und ein paar Jugendliche Locals da. Wir haben uns auf die Schaukel gesetzt, der Muezzin betete leise im Hintergrund, die Sonne ist wie im Bilderbuch bei klarem Himmel am Horizont hinter dem Meer verschwunden und auf ein Mal offenbarte sich auch noch der Mount Agung auf Bali – das war ein wirklich perfekter Abschluss eines sehr gelungenen Tages. Wenn du eine Tour auf die Secret Gilis machst, können wir dir einen Abstecher zum Elak Elak Beach echt empfehlen!

Secret Gilis Lombok - Fazit

Wenn ihr uns kennt oder schon den ein oder anderen Blogpost von uns gelesen habt, wisst ihr vielleicht, dass wir Orte off the beaten path lieben und uns gerne Reiseziele raussuchen, die nicht jeder kennt. Auch wenn die Secret Gilis auf Lombok definitiv kein Geheimtipp mehr sind, sind sie doch noch eine super Alternative zu bekannteren Inseln wie den Gilis weiter nördlich. Es kommen echt nicht viele Touristen auf die Secret Gilis, sodass die Stimmung bei der Island Hopping Tour super entspannt ist.

Außerdem lohnt es sich, die Tour direkt vor Ort zu buchen und zu starten – das spart Geld und der Südwesten Lomboks, die Sekotong Area, ist richtig schön und noch ziemlich untouristisch. Wir mögen solche Orte total gerne, wo man mit dem Roller über die Straßen fährt, zufällig in eine muslimische Hochzeit gerät, bei der gefühlt das ganze Dorf partizipiert, am Strand den perfekten Sonnenuntergang sieht und die nettesten Menschen trifft – ein bis zwei Übernachtungen lohnen sich hier auf jeden Fall!