Xiaoliuqiu

Taiwan

Xiaoliuqiu - Taiwans Tropeninsel

Schwimmen mit riesigen Meeresschildkröten, mit einem Roller über die Insel düsen, chillen an Sandstränden und den Sonnenuntergang am Ozean schauen – all das hätten wir vor unserer Reise nicht unbedingt mit Taiwan in Verbindung gebracht, doch genau das kannst du auf Xiaoliuqiu (oft auch nur Liuqiu genannt) tun. Die kleine Koralleninsel liegt nicht weit von der Metropole Kaohsiung im Süden des Landes entfernt und ist bei den Taiwanesen ein beliebtes Ausflugsziel. Für uns war das absolute Highlight die große Meeresschildkrötenpopulation, die rund um die Insel lebt. Daher hat man fast schon eine Garantie, diese faszinierenden Geschöpfe beim Schnorcheln oder Tauchen zu sehen.

Aber auch sonst hat uns Xiaoliuqiu richtig gut gefallen: Man kann sich einen Roller leihen und die Insel in circa 30 Minuten auf der Around-the-Island-Road umrunden und kommt dabei an schönen Aussichtspunkten, Tempeln und Sandstränden vorbei. Wie du nach Xiaoliuqiu kommst, welche Highlights du dir nicht entgehen lassen solltest und was das alles kostet, verraten wir dir in diesem Blogbeitrag.

Xiaoliuqiu - Wichtige Infos

Xiaolouqiu liegt ganz im Süden von Taiwans und es herrschen ganzjährig tropisch warme Temperaturen zwischen 25 und 35 Grad Celsius. Du kannst Xiaolouqiu also das ganze Jahr über bereisen, aber wir empfehlen die niederschlagsärmeren und nicht ganz so heißen Monate im Frühling und Herbst.

Auf Reisen während des Chinesischen Neujahrs (meistens im Februar) sollte in ganz Taiwan verzichtet werden, da dies für die Einheimischen die Hauptreisezeit ist, viele Geschäfte geschlossen haben und Unterkünfte, Züge und Flüge bereits Wochen im Voraus ausgebucht sein können. Zudem empfehlen wir, die Taifunsaison zwischen Juni und September grundsätzlich in Taiwan zu meiden.

Wenn du einen sehr straffen Zeitplan hast, kannst du von Kaohsiung einen Tagesausflug nach Xiaoliuqiu machen. Wir würden aber empfehlen, mindestens eine oder zwei Nächte auf der Insel zu verbringen, damit du etwas mehr Zeit hast und auch einen der schönen Sonnenuntergänge mitnehmen kannst.

Taiwan ist generell etwas teurer als die typischen Reiseländer in Südostasien wie Thailand oder Indonesien, aber trotzdem deutlich günstiger als zum Beispiel Japan. Xiaoliuqiu ist vom Preisniveau her ähnlich wie der Rest des Landes und wie viel Geld du ausgibst, hängt in erster Linie von deinem Reisestil ab. Für unsere Unterkunft haben wir 38 Euro die Nacht gezahlt, einen Roller bekommst du für 10 Euro am Tag und Essen gehen kannst du ab circa vier Euro pro Mahlzeit.

Wenn du nur einen Strand sehen möchtest und du dir eine Unterkunft in guter Lage suchst, kannst du dich zu Fuß bewegen. Mehr Spaß macht es aber, sich einen Roller zu leihen. Damit kannst du die Insel in circa 30 Minuten umrunden und dabei viele schöne Spots sehen.

Die Landessprache in Taiwan ist Chinesisch (Mandarin) und auch wenn einige Menschen sehr gut Englisch sprechen können, ist das definitiv nicht die Regel. Es gibt auf jeden Fall eine Sprachbarriere und wir empfehlen auf dem Handy immer Google Übersetzer parat zu haben. Es ist nicht zwingend notwendig, aber erleichtert die Kommunikation oder das Lesen von chinesischen Schriftzeichen (z.B. auf Speisekarten) enorm.

Das kommt ganz drauf an, wann die Insel besucht. Als wir dort waren, haben wir kaum westliche und nur sehr wenige inländische Touristen gesehen. Die Strände und Straßen waren leer, die Restaurants wenig besucht. Aber: Die Anzahl der Leihroller lässt vermuten, dass es auf Xiaoliuqiu auch komplett anders aussehen kann. Wir würden empfehlen, die Insel unter der Woche und nicht am Wochenende zu besuchen. Außerdem solltest du darauf achten, nicht an Feiertagen oder während der Ferienzeit auf die Insel zu reisen. Weil dann kann es richtig voll werden.

Der Blog als Vlog

Alles Infos und Highlights aus diesem Blogbeitrag findest du auch auf YouTube in unserem Vlog!

Xiaoliuqiu - Lage und Anreise

Busterminal Zuoying in Kaohsiung
Baisha Hafen auf Xiaoliuqiu

Xiaoliuqiu ist eine kleine Insel vor Taiwans Südküste, die circa 30 Kilometer südwestlich der Stadt Kaohsiung liegt. Die Millionenmetropole Kaohsiung solltest du auf deiner Taiwan Reise ohnehin mit einplanen, denn die Hafenstadt hat uns mit ihrem einzigartigen Charme richtig beeindruckt. Unsere Tipps und Highlights findest du in diesem Blogbeitrag. Kaohsiung ist außerdem der Ausgangsort, um nach Xiaoliuqiu zu kommen. Aus der Stadt fährst du zunächst mit der roten Metrolinie zur HSR Zuyoing Station, wo die Busse zum Donggang Ferry Terminal abfahren. Dort nimmst du den Bus 9127D, der 50 Minuten braucht und 42 TWD (1,20 €) kostet. In Donggang kommst du direkt am Hafen an, von wo aus die Fähren nach Xiaoliuqiu übersetzen. Die Fähren ab Donggang sind die einzige Möglichkeit, nach Xiaoliuqiu zu kommen. Es gibt verschiedene Anbieter und es fährt circa jede Stunde eine Fähre. Die Überfahrt dauert nur knapp 30 Minuten und kostet 250 TWD (7,25 €) für eine einzelne Fahrt und 450 TWD (13 €) für Hin- und Rückfahrt. Du musst die Tickets nicht vorab kaufen, sondern kannst sie spontan am Donggang Hafen erwerben. Beachte, dass du mit einer ausländischen Kreditkarte auf Xiaoliuqiu kein Geld abheben kannst! Die letzte Gelegenheit an Bargeld zu kommen, sind die Geldautomaten in den Convenience Stores 7 Eleven und Family Mart direkt gegenüber des Hafens. Nach der kurzen Überfahrt, auf der du übrigens auch einen Roller mitnehmen kannst, kommst du in Xiaoliuqiu  am Baisha Hafen an, der im Norden der Insel liegt.

Du bist noch unsicher, was du alles in deinen Rucksack packen musst? Dann schau mal hier vorbei!

Xiaoliuqiu - Highlights

In erster Linie ist Xiaoliuqiu dafür bekannt, dass man dort mit riesigen Meeresschildkröten schnorcheln und tauchen kann. Doch auch darüber hinaus gibt es auf der kleinen Insel einiges zu sehen. Wir haben für dich eine Sammlung aus 5 Highlights für Liuqiu zusammen gestellt.

Tropische Strände
Dass Taiwan tropische Strände zu bieten hat, hätten wir vor unserem Besuch wirklich nicht gedacht. Auch wenn es auf Xiaoliuqiu hauptsächlich Felsen und Steilklippen gibt, findet man auch ein paar schöne Sandstrände zum Sonnen und Schwimmen. Am besten hat uns der Zhongao Beach gefallen: Das ist der größte Sandstrand der Insel direkt neben dem Baisha Hafen. Der Sand ist hell und relativ fein und das Wasser klar und damit auch gut zum Schnorcheln geeignet. Du kannst dort auch Stand Up Paddles und Boote mit Glasboden ausleihen. Neben dem Zhongao Beach gibt es mit dem Venice Beach und dem Beauty Beach noch zwei kleinere Sandstrände an der Westküste der Insel.

Schnorcheln mit Schildkröten
Schnorcheln mit riesigen Meeresschildkröten ist das absolute Highlight auf Xiaoliuqiu! Natürlich hat man bei Wildlife nie eine Garantie, aber die Chancen stehen dort aufgrund der großen Meeresschildkrötenpopulation sehr gut. Du kannst dir entweder Schnorchelequipment in verschiedenen Shops ausleihen oder einen Schnorchelausflug in deiner Unterkunft buchen. Es gibt wohl an allen Ecken der Insel die Möglichkeit, Schildkröten zu sehen. Wir waren auf eigene Faust am Zhongao Beach Schnorcheln und haben nach nur 30 Sekunden eine riesige Meeresschildkröte entdeckt, mit der wir bestimmt 20 Minuten geschwommen sind. Ein unglaubliches Erlebnis!

Vase Rock
Der Vase Rock ist das Postkartenmotiv von Xiaoliuqiu. Er liegt am Vase Rock Beach im Norden der Insel, nicht weit vom Baisha Hafen entfernt. Der Vase Rock verdankt seinen Namen seiner ungewöhnlichen Form: Der Felsen ist unten dünn und ausgehöhlt, während er oben breiter wird und damit an die Form einer Vase erinnert. Wir hatten ehrlicherweise keine großen Erwartungen, waren dann aber positiv überrascht. Der Felsen ist größer als wir dachten und hat wirklich eine ungewöhnliche Form – einen kleinen Abstecher dorthin solltest du auf jeden Fall einplanen! Dort kann man übrigens ebenfalls gut mit Schildkröten schnorcheln und es gibt einen kleinen buddhistischen Tempel direkt neben dem Strand.

Sunset Pavillon
Eine der schönsten Sachen, die man auf einer Insel machen kann: den Sonnenuntergang am Meer schauen. Deswegen würden wir auch empfehlen, nicht nur für einen Tagesausflug nach Xiaoliuqiu zu kommen, sondern mindestens eine Nacht auf der kleinen Insel zu verbringen. Mit dem Sunset Pavillon gibt es einen bekannten Spot im Südwesten der Insel, der sich perfekt eignet, um der Sonne beim Untergehen zuzuschauen. Wir haben unweit dieses Pavillons an der Straße angehalten und den Sunset direkt an den felsigen Klippen am Ozean geschaut, was super schön war. Übrigens gibt es im Osten auch einen Sunrise Pavillon, von wo aus man den Sonnenaufgang schauen kann.

Mit dem Roller über die Insel
Die beste Art Xiaoliuqiu zu erkunden, ist mit dem Roller. Die Insel ist nicht allzu groß, sodass du sie in circa 30 Minuten umrunden kannst. Die Straßen sind gut ausgebaut und der Verkehr ist entspannt. Wir haben uns einen Roller für 350 TWD (10 €) geliehen und sind damit ein mal die sogenannte Around-the-Island-Road entlang gefahren. Dabei kommst du an den verschiedenen Stränden, Pavillons, Aussichtspunkten und Tempeln vorbei und kannst immer da anhalten, wo es dir gefällt – und das wird vermutlich oft sein, denn die Insel hat viele schöne Flecken zu bieten. Besonders toll fanden wir den Ausblick auf den Beauty Beach im Westen der Insel, zu dem auch eine Treppe runterführt.

Xiaoliuqiu - Unterkunft

Das Best Home 929 von außen
Eingangsbereich des Hotels
Großes gemütliches Doppelzimmer

Auch wenn die Insel recht klein ist, gibt es auf Xiaoliuqiu zahlreiche Unterkünfte in verschiedenen Preissegmenten und es befindet sich aktuell auch noch einiges im Bau, sodass die Anzahl an Unterkünften in Zukunft vermutlich steigen wird. Wenn du dir einen Roller ausleihst, ist die Lage der Unterkunft nicht so wichtig, aber falls du das nicht vorhast, solltest darauf achten, ob du Restaurants, Convenience Stores oder auf was du sonst Wert legst, in Laufnähe hast. Wir sind im Best Home 929* untergekommen, was wir über booking.com* gebucht haben. Dieses Hotel liegt circa zehn Minuten zu Fuß vom Baisha Hafen entfernt, wo du mit der Fähre ankommst. Baisha, der Hauptort der Insel, mit Restaurants und Convenience Stores ist ebenso in Laufnähe wie der Zhongao Beach, der für uns schönste Strand auf Xiaoliuqiu. Für ein schönes helles Doppelzimmer mit eigenem Bad und Klimaanlage haben wir 38 Euro pro Nacht gezahlt. In der Unterkunft kannst du auch Schnorchelausflüge und andere Touren buchen und es gibt auch ein Essensangebot. Beachte, dass die Unterkunftspreise in Taiwan generell am Wochenende sehr viel teurer sind als unter der Woche. Wir waren unter der Woche auf Xiaoliuqiu und es war ziemlich ruhig auf der Insel, aber am Wochenende und an Feiertagen sowie generell in den Sommermonaten kann es wohl ziemlich voll werden, weil die Insel ein beliebtes Ausflugsziel der Taiwanesen ist.

Affiliate Links & Kaffeekasse
Bei den mit (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate Links. Gleicher Preis für dich, kleine Provision für uns, um den Kanal zu unterstützen! Alternativ kannst du uns auf einen virtuellen Kaffee einladen, denn wir verzichten für eine bessere Nutzerfreundlichkeit auf dem Blog auf Werbeanzeigen.

Xiaoliuqiu - Restaurants

Die Hauptstraße auf Xiaoliuqiu
Mittagessen im Family Mart

Es gibt einige Restaurants auf Xiaoliuqiu, aber die Auswahl ist nicht riesig. Die meisten Restaurants findest du im Hauptort Baisha. Neben typisch taiwanesischer Küche gibt es auch zwei Thai Restaurants sowie Pizza und Burger. Für Vegetarier ist es nicht ganz so leicht etwas zu finden wie in anderen Orten, denn es gibt kein rein vegetarisches Restaurant. Empfehlen können wir das Zoy Thai Thai: Dort gibt es leckere thailändische Küche und man kann die meisten Gerichte vegetarisch bestellen, allerdings ist es auch etwas teurer. Direkt gegenüber, im Yanshi American Restaurant, was eher einem Pub gleicht, gibt es unter anderem Burger und Steak und auch zwei vegetarische Gerichte. Was sehr gut aussieht, bei unserem Besuch aber leider geschlossen war, ist das Mizi’s House und zum Kaffee trinken bietet sich das Manban Café an. Ansonsten gibt es auch einen Family Mart und drei 7-Eleven Filialen, in denen man sich Gerichte vor Ort in der Mikrowelle warm machen lassen kann. Die bessere Auswahl für Vegetarier hat Family Mart und man kann auch direkt in der Filiale in einem extra Sitzbereich essen.

Xiaoliuqiu - Fazit

Xiaoliuqiu ist ein kleines Paradies im Süden von Taiwan, das auf einer Rundreise durchs Land nicht fehlen sollte. Allein die Tatsache, dass man in Taiwan mit riesigen Meeresschildkröten schnorcheln und tauchen kann, hat uns sowas von überrascht und ist unserer Meinung nach einen Besuch auf der Insel wert. Auch macht es total Spaß, Xiaoliuqiu mit dem Roller zu erkunden, sich die verschiedenen Aussichtspunkte und Strände anzuschauen und den Sonnenuntergang am Meer zu genießen.

Dennoch solltest du keine tropische Insel erwarten, wie du es vielleicht aus Thailand oder von den Philippinen kennst. Xiaoliuqiu ist zu großen Teilen bebaut und auch aktuell sieht man viele Baustellen, sodass man davon ausgehen kann, dass weitere Hotels und andere Gebäude hinzukommen. Außerdem ist die Küste an den meisten Stellen von Klippen oder Felsen gesäumt, aber zwischendrin gibt es auch einige kleine Sandstrände, an denen man sich Sonnen und ins Wasser gehen kann.